Logo Gustav R. Walter



Firmengründung:

Der Betrieb wurde am 05. Juli 1948 durch den Autoschlosser Gustav R. Walter als Einzelunternehmen gegründet. Der Firmensitz befand sich damals in Finthen bei Mainz, Poststraße 24.

Mit einem selbst gebauten LKW wurden zunächst Sand- und Kies- Transporte ausgeführt.

Geschichte des Unternehmens

1950 Ein weiterer LKW wurde gekauft, die Konzession für den Fernverkehr kam hinzu.

1951 Es wurde Ackerland gepachtet und gekauft. Ein neuer Geschäftszweig kam hinzu: der Abbau von Grubensand.

1955 Umzug in das neu erworbene Betriebsgelände "Am Reitplatz".

1958 Verkauf der Konzession für den Fernverkehr.

1959 Erwerb des ersten Baggers. Mit dem Abbruch von Gebäuden und dem Baugrubenaushub kam ein weiterer Geschäftszweig hinzu.

1965 Kauf weiterer Kipper. Der abgebaute Sand wurde gesiebt und transportiert. 5 Mitarbeiter sind inzwischen in dem Unternehmen beschäftigt.

1970 Erwerb des ersten Absetzkippers. Durch die Erschließung dieses Geschäftszweiges (Kübeldienst) wurde das heutige Standbein des Unternehmens geboren.

1975 Am 01.07.75 übernimmt der Schwiegersohn, Herr Karl Heinz Stoffel die Firmenleitung.

1979 Vertrag mit dem Entsorgungsbetrieb der Stadt Mainz als sogenannte "Beauftragte Dritte".

1982 Die Firma Gustav R. Walter, Inh.: Karl Heinz Stoffel wird am 01.01.82 in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung umgewandelt. Geschäftsführer: Karl Heinz Stoffel

1994 Erwerb eines neuen Betriebsgeländes in Mainz Finthen, Jean-Pierre-Jungels-Straße, der heutige Firmensitz.

1996 Einweihung des neuen Firmengebäudes

1997 Zertifizierung nach § 52 Kr.W/AbfG zum Entsorgungsfachbetrieb<

1998 50-jähriges Firmenjubiläum

2006 Karl Heinz Stoffel gibt die Geschäftsführung an seine Tochter Andrea Stoffel-Lehr ab. Er bleibt dem Unternehmen als Berater erhalten.

2008 60-jähriges Firmenjubiläum.

Die Gesellschafter der Firma Gustav R. Walter GmbH setzen sich ausschließlich aus Familienmitgliedern zusammen, so dass heute bereits die 4. Generation in dem Unternehmen tätig ist.